Revision Bauinventar Kanton Zürich
Unser Garteninventar für den Kanton Zürich

Der Kanton Zürich revidiert aktuell sein Bauinventar der überkommunalen Schutzobjekte. Erstmals sollen in das Inventar auch überkommunal schutzwürdige Gärten und Anlagen mit aufgenommen werden. Grundlage stellt auch hier die ICOMOS-Erfassung der historischen Gärten und Anlagen dar. Insgesamt wurden vier Landschaftsarchitekturbüros mit der Aufgabe betreut. Unser Büro erhielt den Auftrag für das Zürcher Oberland.

In einem zweistufigen Verfahren erfolgte zunächst die Vorsichtung der in der ICOMOS-Erfassung aufgelisteten Objekte. Darüber hinaus wurden die Nachlässe der im Kanton Zürich tätigen Kunstgärtner, Garten- und Landschaftsarchitekten konsultiert und zusätzlich eine Auswahl an Objekten aus den Jahren 1960 – 1980 getroffen. In einem zweiten Schritt wurden die in einem Workshop bestimmten Gärten und Anlagen in einem Inventarblatt dokumentiert und gewürdigt.

In 2015 konnten von uns zunächst die kleineren Landgemeinden untersucht werden, in 2017 folgen die grösseren Ortschaften wie Uster oder Wetzikon.

Auftraggeber / Bauherr

Baudirektion des Kantons Zürich
Kantonale Denkmalpflege Zürich

Projektdaten

2014-15: Erarbeitung Garteninventar (1. Phase)

ab 2017: Erarbeitung Garteninventar (2. Phase)